Zum Gutschein-Kauf gehts hier lang!!!

Ihr wollt euch euern Platz in der Lieblings-Bar sichern???

Hier könnt ihr ab und zu Schnaps zum Abholen für zuhause bestellen:

Wunderbar-Gemeindebrief

Liebe Wunderbar-Gemeinde,

die letzten Wochen waren überaus turbulent – nicht nur für uns. Aber am 11.05.2020 dürfen wir endlich wieder – wenn auch unter stärksten Einschränkungen – öffnen. Vieles wird anders sein, ungewohnt. Für euch und auch für uns.

Wir werden gemeinsam die nächsten Tage lernen und erleben, wie man das so angeht und umsetzt, dass das Wunderbar-Feeling erhalten bleibt. Wir sind skeptisch aber auch sehr sehr gespannt. Und über all dem steht unabhängig die grosse Freude, euch endlich alle wieder zu sehen. Ihr seid schliesslich der Grund, warum wir das alles hier machen.

Wir haben uns die letzten Tage unglaublich viele Gedanken über Hygiene gemacht und uns ein betriebliches Konzept zur Verminderung der Gefahr einer Infektion mit Corona überlegt und werden dieses rigoros umsetzen.

Ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten wird es für euch geben. Auch neben den Toilettenbecken haben wir Spender angebracht. Brille putzen ist wichtig…

Wir starten mit einem stark reduzierten Getränke- und Speisenangebot, sodass wir es täglich neu anpassen können. Wir verzichten vorerst darauf, einlaminierte Speisekarten auszulegen und nutzen stattdessen unsere Wände als riesige Karte. Die nächsten Tage werden wir auch hier die jeweils aktuelle Speisekarte hochladen, sodass ihr einfach auf euerm Smartphone gucken könnt was es gibt.

Wir bedienen mit Mundschutz und müssen leider darauf achten, beim Bedienen möglichst wenig mit euch zu reden, da man sich da ja doch ein wenig näher ist. Wir reden dann später mit Abstand ein wenig mehr mit euch. Wir sind euch trotzdem freundlich gesinnt, auch wenn wir jetzt manchmal aufs „Bitte“ und „Danke“ verzichten. Vielleicht strecken wir euch auch manchmal heimlich unterm Mundschutz die Zunge raus – wer weiss…

Eure Gläser werden wir noch gründlicher als sonst reinigen. Wir verzichten nach reiflicher Überlegung auf reines Maschinen-Spülen, sondern sorgen dafür, dass unsere Waschbecken immer eine Temperatur zwischen 50 und 60 Grad haben.

Tische und Stühle werden natürlich nach jedem Benutzen gründlich desinfiziert. Auch um dieTürklinken kümmern wir uns.

Wir habe unsere Platzzahl um mehr als 50% reduziert und halten einen Abstand von mehr als 2 Metern zwischen den Tischen ein. Wir bitten darum, wenn ihr durch die Bar lauft um zum Klo oder zum Platz zu gelangen (natürlich mit Mundschutz), ausreichend Abstand zu den anderen Gästen bzw Tischen zu halten. Selbst wenn ihr das persönlich überflüssig findet, macht es aus Respekt den anderen gegenüber.

Es dürfen nur Personen aus nicht mehr als zwei verschiedenen Haushalten zusammen am Tisch sitzen.

Wir bitten darum, die Wunderbar NUR nach vorheriger Online-Reservierung zu besuchen. Der link dazu befindet sich weiter unten. Ihr bekommt dann eine Reservierungsbestätigung von uns – oder eine Absage. Wir gehen davon aus, dass ein gemütlicher Kneipenabend 3 Stunden dauert. Nach dieser Zeit vergeben wir den Tisch neu und scheuchen euch leider wieder raus in die einsame Nacht.
Während der online-Reservierung werden einige Angaben von euch abgefragt, bitte ausfüllen. Gaaaaanz wichtig aber ist, dass ihr in den Feldern mit PERSON 1, PERSON 2, PERSON 3 etc… die Namen UND Adressen ALLER Personen die ihr mitbringt eintragt.
Wir werden mit den Daten höchst sensibel umgehen und nicht nachts bei euch angetrunken nach Feierabend an der Haustür klingeln. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 3 Wochen werden wir alles feierlich vernichten. Wir müssen auch Nachweis über Ankunft und Verlassen der Bar nachweisen. Also nicht in welchem Zustand das passiert ist, sondern wann…

Wenn ihr auf der Terrasse reserviert, seid euch bitte darüber im Klaren, dass wir euch bei Schietwetter sehr wahrscheinlich nicht umquartieren können und im Regen sitzen lassen müssen. Wir werden dann Mitleid mit euch haben, uns aber wohl nen dummen Spruch auch nicht verkneifen können.

Wenn ihr dann abends kommt, tretet bitte tischweise durch den „Haupteingang“ ein, selbst wenn ihr auf der Terrasse reserviert habt. Wir holen euch dann an der Tür ab, zeigen euch euern Tisch und erklären was zu beachten ist. Die Garderobe haben wir abgeschraubt, denn alle Kleidung soll am Platz bleiben.

Der Tresen ist gästefreie Zone. Wir dürfen die schönen Plätze an der Theke, sowohl die Hocker, als auch die geliebten Sitzecken, leider nicht benutzen. Schade, aber verständlich.

Wir ändern unsere Öffnungszeiten. Wir öffnen jetzt täglich ab 17Uhr und fangen ab 23Uhr an aufzuräumen, sodass um Mitternacht Schluss ist. Das gilt auch fürs Wochenende, aber Sonntags ist dicht.

Bestimmt hab ich in der Eile 73 Punkte vergessen, aber die erfahrt ihr dann vor Ort. Das Wichtigste ist gesagt.